Idana startet Crowdinvesting auf companisto.de

Endlich ist es soweit, heute startet offiziell unsere Crowdinvesting-Kampagne auf companisto.de und Sie können unseren Erfolg zu Ihrem Erfolg machen!

Was ist Crowdinvesting? 

Das Prinzip Crowdinvesting, auch Schwarmfinanzierung genannt, ist schnell erklärt: Eine Vielzahl an Personen, von Mikroinvestoren, Investoren und Anleger bis hin zu Unternehmen, beteiligt sich an einem Start-Up und erhält entsprechend der Investmenthöhe eine Beteiligung. Die Besonderheit im Gegensatz zu anderen Finanzierungsformen wie beispielsweise dem Risikokapital, auch Venture Capital, liegt darin, dass aufgrund niedriger Mindestinvestitionssummen ein Investment auch für Privatpersonen attraktiv ist.

Sobald das Unternehmen Gewinne macht, erhält auch die Crowd als Anteilseigner ihre Renditen. Aber der Reiz des Crowdinvestings liegt nicht nur im finanziellen Bereich. Neben der Möglichkeit, mit verhältnismäßig geringem Risiko und im Rahmen der eigenen Möglichkeiten am Markt mitzumischen, können die Investoren aus der Crowd selbst an einem Start-Up teilhaben. Mit kleineren Beiträgen können sie sich dafür einsetzen, dass Ideen und Projekte durchstarten, die ihnen am Herzen liegen.



Warum companisto.de? 

Die Crowdinvesting-Plattform companisto.de hat uns aus mehreren Gründen überzeugt. Die 2012 gegründete Agentur zählt zu den führenden in ganz Europa und hat bereits 73 Start-Ups und Wachstumsunternehmen erfolgreich bei ihrer Suche nach Investoren begleitet. Insgesamt tummeln sich mehr als 70.000 Investoren, „Companisten“, auf der Plattformen, die zusammen schon mehr als 39 Millionen Euro investiert haben.

Aber nicht nur aus Unternehmerperspektive stellt Companisto die ideale Plattform dar. Die Investment-Agentur entscheidet sorgfältig, wenn es darum geht, welchem Unternehmen sie die Chance zur Investorensuche in der Companisten-Community bieten will. Jeden Monat bewerben sich bis zu einhundert Startups für ein Crowdinvestment, davon schaffen es jedoch nur die wenigsten durch das strenge Auswahlprogramm. Nach einem ersten Screening durch die Businessabteilung und einem Sondierungsgespräch mit dem Gründerteam sind von den Bewerbern nur noch ein Bruchteil übrig: Nur 1-5% der Bewerber bleiben für eine Kampagne auf dem renommierten Onlineportal übrig.
Die Erfolgsquote der auf Companisto vertretenen Start-Ups kann sich im Gegenzug sehen lassen: 97,5% aller Unternehmen haben mit ihrer Finanzierungsrunde Erfolg, 85 % der Start-Ups konnten attraktive Anschlussfinanzierungen finden, über 3 Millionen Euro wurden bereits an die Investoren ausgezahlt – eine beachtliche Summe, wenn man bedenkt, dass Investitionen in Start-Ups Langzeitanlagen sind.



Was wollen wir erreichen?

Unserer Vision, mit einer digitalisierten Anamnese den Alltag von Ärzten und Patienten ein bisschen besser zu machen, sind wir seit dem offiziellen Release von Idana schon ein gutes Stückchen näher gekommen. Aber um richtig durchstarten zu können, muss Idana weiterwachsen – und das ist jetzt, da wir aus der Entwicklungsphase heraus sind und erste Kunden gewonnen haben, mit unserem kleinen Team von Gründern und einer Handvoll Teilzeitmitarbeiter immer schwerer alleine zu stemmen.

Mit Hilfe der Investitionen aus der Crowd wollen wir neue Mitarbeiter in Vertrieb und Verwaltung einstellen, die uns dabei unterstützen, Idana in Deutschlands Arztpraxen und Kliniken zu verbreiten und unsere Kunden bestmöglich zu betreuen. Aber damit ist es nicht getan: Weitere hochqualifizierte Mitarbeiter mit Expertise in Medizin und Informatik sollen uns dabei helfen, Idanas Inhalte immer weiter auszubauen und die Software um viele innovative Funktionen zu erweitern.

Wir sind gespannt, was das noch junge Jahr und unsere Kampagne für uns bereithält!

Recommended Posts

Leave a Comment

So machen wir Idana sicher: Wie funktionieren eigentlich Cloud-Technologien?Idana erhält 55.000 € Funding aus EU-Mitteln im Rahmen des PERMIDES-Clusters